MEDIEN

08. Oktober 2018

Das Evangelium – Ihre Einladung ins Reich Gottes

492 einladung ins reich gottes

Jeder hat eine Vorstellung von richtig und falsch, und jeder hat schon etwas Falsches getan selbst nach seiner eigenen Vorstellung. „Irren ist menschlich“, sagt ein bekanntes Sprichwort. Jeder hat schon einmal einen Freund enttäuscht, ein Versprechen gebrochen, die Gefühle eines anderen verletzt. Jeder kennt Schuldgefühle.

Die Menschen möchten deshalb nichts mit Gott zu tun haben. Sie wollen keinen Tag des Gerichts, weil sie wissen, dass sie nicht reinen Gewissens vor Gott stehen können. Sie wissen, dass sie ihm gehorchen sollten, doch sie wissen auch, dass sie es nicht getan haben. Sie schämen sich und fühlen sich schuldig. Wie kann ihre Schuld getilgt werden? Wie das Bewusstsein gereinigt werden? „Vergeben ist göttlich“, schliesst das…

Mehr »
02. Oktober 2018

Christi Licht leuchten lassen

480 christi licht leuchtetDie Schweiz ist ein wunderschönes Land mit Seen, Bergen und Tälern. An manchen Tagen sind die Berge durch einen Nebelschleier verdeckt, der tief in die Täler eindringt. An solchen Tagen hat das Land einen gewissen Reiz, aber seine vollumfängliche Schönheit kann nicht wahrgenommen werden. An anderen Tagen, wenn die Kraft der aufgehenden Sonne den nebelverhangenen Schleier gehoben hat, kann die ganze Landschaft in neuem Licht und aus einer anderen Perspektive betrachtet werden. Jetzt können die schneebedeckten Berge, grünen Täler, tosenden Wasserfälle und smaragdfarbenen Seen in ihrer ganzen Pracht betrachtet werden.

Das erinnert mich an die folgende Bibelstelle: „Aber ihr Sinn wurde verstockt. Denn bis auf den heutigen Tag bleibt diese…

Mehr »
02. Oktober 2018

Schöne Geschenke

485 schoene geschenkeDer Apostel Jakobus schreibt in seinem Brief: „Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts, bei dem keine Veränderung ist noch Wechsel des Lichts und der Finsternis“ (Jak 1,17 LUT).

Wenn ich Gottes Gaben betrachte, dann erkenne ich, dass er Leben hervorbringt. Das Licht, die Herrlichkeit der Natur, die goldenen Sonnenaufgänge, die kräftigen Farben der Sonnenuntergänge über schneebedeckten Gipfeln, das satte Grün der Wälder, das Meer von Farben auf einer Wiese voller Blumen. Ich sehe viele andere Dinge, die wir alle nur bewundern können, wenn wir uns etwas Zeit für sie nehmen. Gott schenkt uns alle diese Dinge im Überfluss, unabhängig davon, welche Überzeugung Sie vertreten. Der Gläubige, der…

Mehr »