Portrait von Dr. Joseph Tkach

Joseph Tkach ist Pastor General und Vorstandsvorsitzender der "Weltweiten Kirche Gottes", kurz WKG, englisch "Worldwide Church of God". Seit 3. April 2009 wurde die Kirche umgenannt in "Grace Communion International". Dr. Tkach hat der Weltweiten Kirche Gottes seit 1976 als ordinierter Prediger gedient. Er betreute Gemeinden in Detroit, Michigan; Phoenix, Arizona; Pasadena und Santa Barbara-San Luis Obispo.

Sein Vater, Joseph W. Tkach sen., ernannte Dr. Tkach zum Pastor General. Der ältere Tkach starb im September 1995, als Joseph Tkach Pastor General wurde.

Dr. Tkachs Ausbildung umfasste den Besuch der Ambassador University von 1969 bis 1973, wo er einen Magistergrad in Theologie erhielt. Im Jahre 1984 erwarb er ein Diplom in Betriebs­wirtschaft von der Western International University in Phoenix, Arizona.  Im Mai 2000 erhielt er von der Azusa Pacific University, Azusa, Kalifornien, einen Doktorgrad in Theologie.

Seine berufliche Erfahrung als Sozialarbeiter begann im Jahre 1976, wo er bei Arizona’s Boys Ranch, einer privaten Organisation, arbeitete. In seinen Zuständigkeitsbereich fiel die Entwick­lung und Ausführung von Rehabilitierungsprogrammen für jugendliche Straftäter. Von 1977 bis 1984 arbeitete er als Sozialarbeiter für den Bundesstaat Arizona. Er befasste sich mit unter­stützenden Maßnahmen für die Entfaltungsmöglichkeiten von Personen mit Problemen im sozialen Bereich. Von 1984 bis 1986 arbeitete er für die Intel Corporation in Phoenix, wo er die Abteilung für Weiterbildung im Dienstleistungssektor leitete. Im Jahre 1986 wurde er von der Kirchenverwaltung der Welt­weiten Kirche Gottes eingestellt. 

Christliches Wachstum, Evangelisation und Einheit haben für Joseph Tkach einen sehr hohen Stellenwert. Er gehört dem Vorstand der National Association of Evangelicals an und dient auch im Kirchenbeirat der American Bible Society. Für Mission America unterstützt und koordiniert er ein christliches Netzwerk über unbiblische Lehren von alternativen Religionen. Er dient auch im Doktoranden-Komitee der Azusa Pacific University. Er nimmt an jährlichen regionalen und internationalen Konferenzen mit Leitern der Weltweiten Kirche Gottes teil, um christliches Wachstum zu fördern, Ideen auszutauschen und die Ziele der Kirche für das kommende Jahr zu besprechen.

Er wurde am 23. Dezember 1951 in Chicago, Illinois, geboren, und verbrachte dort auch die meiste Zeit seiner Kindheit, bis seine Eltern 1966 nach Pasadena umzogen. Er und seine Frau Tammy heirateten 1980. Sie haben einen Sohn, Joseph Tkach III., und eine Tochter, Stephanie.