Die Engelwelt

Engel sind geschaffene Geistwesen. Sie sind mit Willensfreiheit ausgestattet. Die heiligen Engel dienen Gott als Boten und Beauftragte, sind dienstbare Geister für die, die das Heil erlangen sollen, und werden Christus bei seiner Wiederkehr begleiten. Die ungehorsamen Engel werden Dämonen, böse Geister und unreine Geister genannt. Engel sind Geistwesen, Boten und Diener Gottes. (Hebräer 1,14; Offenbarung 1,1; 22,6; Matthäus 25,31; 2. Petrus 2,4; Markus 1,23; Matthäus 10,1)

Was das Evangelium über Engel lehrt

Die Evangelien haben nicht den Zweck, all unsere Fragen über Engel zu beantworten. Sie geben uns nur nebensächliche Informationen, wenn Engel die Bühne betreten.

In der Evangeliumsgeschichte betreten Engel vor Jesus die Bühne. Gabriel erschien Zacharias, um ihm zu verkünden, dass er einen Sohn bekommen würde – Johannes, den Täufer (Lk 1,11-19). Gabriel sagte auch der Maria, dass sie einen Sohn haben würde (V. 26-38). Josef wurde darüber von einem Engel im Traum berichtet (Mt 1,20-24).

Ein Engel verkündete den Hirten die Geburt Jesu und ein himmlisches Heer lobte Gott (Lk 2,9-15). Ein Engel erschien Josef abermals im Traum, um ihm aufzutragen, nach Ägypten zu fliehen und dann wieder, als es sicher war, zurückzukehren (Mt 2,13.19).

Engel werden wieder bei der Versuchung Jesu erwähnt. Satan zitierte eine Bibelstelle über die Beschützung durch Engel und Engel dienten Jesus, nachdem die Versuchung vorbei war (Mt 4,6.11). Ein Engel half Jesus im Garten Gethsemane während einer schweren Versuchung (Lk 22,43).

Engel spielten auch bei der Auferstehung Jesu eine wichtige Rolle, wie uns die vier Evangelien berichten. Ein Engel rollte den Stein weg und sagte den Frauen, dass Jesus auferstanden war (Mt 28,2-5). Die Frauen sahen einen oder zwei Engel im Inneren des Grabes (Mk 16,5; Lk 24,4.23; Joh 20,11).

Göttliche Boten wiesen auf die Bedeutung der Auferstehung hin.

Jesus sagte, dass Engel auch eine wichtige Rolle spielen werden, wenn er zurückkommt. Engel werden ihn bei der Rückkehr begleiten und die Auserwählten zum Heil und die Bösen zur Vernichtung sammeln (Mt 13,39-49; 24,31).

Jesus hätte Legionen von Engeln herbeirufen können, aber er bat nicht darum (Mt 26,53). Sie werden ihn begleiten, wenn er zurückkommt. Engel werden beim Gericht beteiligt sein (Lk 12,8-9). Wahrscheinlich ist dies der Zeitpunkt, wenn die Menschen die Engel „über dem Menschensohn hinaufund hinabfahren sehen“ (Joh 1,51).

Engel können als Person erscheinen oder mit ungewöhnlicher Herrlichkeit (Lk 2,9; 24,4). Sie sterben nicht und heiraten nicht, was offensichtlich bedeutet, dass sie keine Sexualität haben und sich nicht fortpflanzen (Lk 20,35-36). Die Menschen glauben manchmal, dass ungewöhnliche Ereignisse von Engeln verursacht werden (Joh 5,4; 12,29).

Jesus sagte, „dass diese Kleinen, die an mich glauben“, Engel im Himmel haben, die auf sie aufpassen (Mt 18,6.10). Engel freuen sich, wenn Menschen zu Gott umkehren und Engel bringen die verstorbenen Gerechten ins Paradies (Lk 15,10; 16,22).

Michael Morrison


pdfDie Engelwelt